Moin. Hier schreibt Dirk Franke. Im Internet auch als southgeist oder southpark bekannt. Meine erste Website bastelte ich per html für auf Geocities, während ich nebenher Sozialwissenschaften und Philosophie studierte. Die ersten Social-Media-artigen Erfahrungen kamen mit der Politiksimulation dol2day während ich nebenbei in sehr dienender Funkton am Echolon-Untersuchungausschuss des Europäischen Parlaments beteiligt war. Ich war ab 2004 einer der ersten 25 Admins der deutschen Wikipedia, verbrachte dort einige Jahre. Inzwischen mache ich dies und das mit Technik und Text. Viel mehr Zeit, als ich je erwartet hätte, verbringe ich damit mir Tickets mit Indischen Kollegen hin- und herzuschicken.

Ein technikferneres Blog von mir besteht seit 2010 auf iberty.net. Wenn ich damit nicht ausgelastet bin, betreibe ich den Zitronenpresse-Verlag.